Skip to main content

Elektrogrills im Vergleich

Raclette: Feierlich zusammen essen

Mit dem richtigen Equipment freut sich auch der Nachwuchs

(djd/pt). Einer steht in der Küche, schnippelt, brutzelt, schuftet, und irgendwann wird dann das Essen serviert, fast wie im Restaurant: Das ist nicht die Art und Weise, wie die meisten Menschen sich einen schönen Winterabend in geselliger Runde vorstellen. Denn wer auch immer gekocht haben mag, bei den kleinen Geschichten und lustigen Anekdoten, die solch einen Abend einleiten, ist er oder sie außen vor. Kein Wunder, dass es so beliebt ist, gemeinsam Gemüse und andere Zutaten zu schneiden und dann am Tisch zu brutzeln, zum Beispiel bei einem Raclette.

Und was ist mit uns?

Wenn in der abendlichen Freundesrunde allerdings auch der Nachwuchs vertreten ist, dann gelüstet es diesen nicht selten auch nach Vertrautem, zum Beispiel einer Pizza. Da man diese problemlos mit all den Dingen belegen kann, die auch beim Raclette lecker munden, ist es nicht verwunderlich, dass es für diese Symbiose der Essgewohnheiten nun auch passende Geräte gibt. Mit dem „Stöckli for8 HotStone PizzaGrill“ beispielsweise munden Champignons, Paprika, Zwiebeln, Tomaten, Ananas, dünne Baconscheibchen und köstlicher Raclettekäse Groß und Klein – aber jedem auf seine bevorzugte Art.

Was gehört dazu?

Mit den praktischen Teigausstechern lassen sich die Minipizzateige ganz einfach vorbereiten. Die Geräte verfügen über zuschaltbare Unterhitze und die Oberhitze ist stufenlos regulierbar. Schaltet man die Unterhitze aus, hat man ein Raclette-Grill-Gerät. Zudem ist auch die Reinigung dank der Steingrillplatte und der Antihaftversiegelung der Pfännchen – deren Ablagen sich überdies entnehmen lassen – völlig problemlos.

[amazon-bestseller query=“raclette“ count=10]

Klassisches Fondue

(djd). Wer es klassischer mag, ist mit der „Stöckli Avalon Fonduegarnitur“ (189,95 Euro) gut bedient: Diese Kombination des Elektro-Rechauds „Stöckli Avalon“ mit dem dazu passenden Fonduetopf „Stöckli Absolute“ (89,95 Euro) sorgt für typisch-schweizerische Genussmomente an kalten Winterabenden. Der elektrische Rechaud „Avalon“ aus Chromstahl trägt durch seine schlichte und organische Gestaltung und seine Funktionalität zur Verschönerung und Vereinfachung des Alltags bei. Eine stufenlose Temperaturregelung sorgt dafür, dass die Speisen nicht zu heiß werden.

Das Multifunktionsgerät "for8" kann man für 169,95 Euro unter www.raclette.de bestellen.

Mit den neuen „PizzaGrill“-Geräten von Stöckli lassen sich Pizza, Raclette oder Grilladen stufenlos regulierbar zubereiten. Das Multifunktionsgerät „for8“ kann man für 169,95 Euro unter www.raclette.de bestellen.
Foto: djd/www.raclette.de

 

Raclette: Feierlich zusammen essen
5 (100%) 1 vote


Ähnliche Beiträge

Holzkohle-, Gas- oder Elektrogrill?

Holzkohle-, Gas- oder Elektrogrill?

Welcher Grill ist der Richtige? An dieser Frage scheiden sich die Geister. Als kleine Entscheidungshilfe haben wir uns die Stärken und Schwächen von verschiedenen Geräten angeschaut und verraten euch, welcher Grill zu euch passt. Viele Grillfans schwören auf Holzkohle. Aber auch Elektro- oder Gasgrills gewinnen an Beliebtheit. Ob glühend, elektrisch oder mit Gas: Alle Geräte […]

Umgang mit Fleisch – Saubere Sache

Gerade bei Fleisch und Fleischwaren ist eine durchgängige Kühlung wichtig. Foto: djd/www.qs-live.de

Im Umgang mit Fleisch, Obst und Gemüse sollte man auf Hygiene achten (djd/pt). Vergessene Äpfel im Gemüsefach, verschüttete Soßen und längst abgelaufene Fleischwaren: Wer in einer Wohngemeinschaft lebt, weiß, dass die Sauberkeit des Kühlschranks zum Diskussionspunkt werden kann. Dabei helfen schon drei einfache Regeln, die Frische im Kühlschrank und den Frieden in der WG zu […]

Grilltipps für Feinschmecker

txn-p. Damit der gemütliche Grillabend ein voller Erfolg wird, sollte nur hochwertiges Fleisch wie beispielsweise Steak von irischen oder südamerikanischen Weideochsen auf den Tisch kommen.

txn-p. Ob Gartenparty, Geburtstagsfeier oder Familienfest: Köstlichkeiten vom Grill dürfen zu diesen Anlässen nicht fehlen. Dabei setzen immer mehr Grillfreunde auf Klasse statt Masse: Ein edler Tropfen, zwei bis drei Beilagen wie Salat, Baguette und Maiskolben sowie ein erstklassiges Stück Fleisch – mehr brauchen Feinschmecker nicht für einen gelungenen Grillabend. Steaks von irischen oder südamerikanischen […]



Kommentare

Christian 1. November 2013 um 13:56

Hallo

tolle Seite weiter so!
Raclette ist echt was leckeres und ich mach mittlerweile immer öfters ein Raclette, nicht nur an Weihnachten und Silvester.

Gruß

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *