Skip to main content

Elektrogrills im Vergleich

Vegetarisches vom Grill

Vegetarisches vom Grill

Vegetarisches vom Grill Foto: Wirths PR

Zutaten (für 8-10 Personen)

  • 4 große Kartoffeln (à 200 g)
  • 4 frische Maiskolben
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 gelbe Paprikaschote
  • 1 grüne Paprikaschote
  • 4 Bataten (Süßkartoffeln)
  • 4 Fenchelknollen
  • 4 Tomaten
  • 4 Zucchini
  • 150 g Champignons
  • 5 EL Rapsöl zum Bestreichen
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • fein gewiegte Petersilie
  • 250 g Saure Sahne
  • 2-3 EL fein gehackte Kräuter (Schnittlauch, Petersilie)
  • Zitronensaft

Die Kartoffeln gründlich waschen, bürsten, gut abtrocknen und in Alufolie einwickeln. Die Folienkartoffeln am seitlichen Rand in die Glut legen und etwa 30-35 Minuten garen lassen. Die Maiskolben waschen, putzen und etwa 10 Minuten – ohne Salz! – vorkochen. In der Zwischenzeit das restliche Gemüse waschen und putzen. Das gesamte Gemüse gut abtrocknen. Paprikaschoten in Stücke oder Ringe schneiden. Die Bataten schälen und der Länge nach in dünne Scheiben schneiden. Die Tomaten kreuzweise einschneiden. Die Zucchini längs halbieren. Die Champignons in Scheiben schneiden. Das Gemüse mit Öl  bepinseln und unter mehrmaligem Wenden auf dem Rost grillen. Dabei die Pilzscheiben etwa 5 Minuten garen, das restliche Gemüse etwa 8-10 Minuten. Nach dem Grillen die Tomaten, die Maiskolben und die Pilze salzen und pfeffern. Die Maiskolben, Fenchelknollen, Champignonscheiben und Zucchinihälften mit fein gewiegter Petersilie bestreuen und servieren. Saure Sahne mit fein gehackten Kräutern cremig rühren, mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Folienkartoffeln aus der Glut holen und die Alufolie vorsichtig öffnen. Die Kartoffeln oben der Länge nach einschneiden und mit einem Klacks Kräutercreme garniert servieren.

Bei 8 Personen pro Person: 297 kcal (1243 kJ), 10,4 g Eiweiß, 8,8 g Fett, 42,6 g Kohlenhydrate

Vegetarisches vom Grill
5 (100%) 1 vote


Ähnliche Beiträge

So gelingen saftige Steaks vom Grill

Nicht nur scharf, sondern auch chic: Steakmesser in Trendfarben wie beispielsweise das "Swiss Classic" sorgen für optische Abwechslung auf dem Tisch. Foto: djd/Victorinox

Außen kross, innen zart (djd/pt). „Fleisch ist mein Gemüse“, sagt sich so mancher Hobbykoch und mag in der warmen Jahreszeit einfach nicht auf ein leckeres Steak frisch vom Grill verzichten. Außen knusprig, innen zart, am besten medium gegart und noch leicht rosa – so sieht für viele das optimale Stück Fleisch aus. Damit das Steak […]

Hochrippe oder Hüfte?

Wie man welches Teilstück am besten zubereitet, hängt von Fettanteil und Muskelstruktur des Fleisches ab. Foto: djd/www.qs-live.de

Deftige Küchenklassiker mit Rindfleisch (djd/pt). Schnitzel vom Schwein, Brust vom Hähnchen oder Steak vom Rind: Bekannt sind heute oft nur noch die teureren Teilstücke. Doch Steakfleisch aus dem Roastbeef taugt nicht unbedingt als Suppeneinlage – im Gegenteil. Beim Rindfleischeinkauf sollte man also nicht nur auf kontrollierte Qualität achten, gut erkennbar etwa am blauen QS-Prüfzeichen, sondern […]

Umgang mit Fleisch – Saubere Sache

Gerade bei Fleisch und Fleischwaren ist eine durchgängige Kühlung wichtig. Foto: djd/www.qs-live.de

Im Umgang mit Fleisch, Obst und Gemüse sollte man auf Hygiene achten (djd/pt). Vergessene Äpfel im Gemüsefach, verschüttete Soßen und längst abgelaufene Fleischwaren: Wer in einer Wohngemeinschaft lebt, weiß, dass die Sauberkeit des Kühlschranks zum Diskussionspunkt werden kann. Dabei helfen schon drei einfache Regeln, die Frische im Kühlschrank und den Frieden in der WG zu […]


Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.