Skip to main content

Elektrogrills im Vergleich

Richtig vorheizen – Elektrogrill-Tipp der Woche

Bitte beachten Sie, dass auch Elektrogrills eine gewisse Vorheiz-Zeit benötigen. Abhängig vom Typ des Grills beträgt diese 10 – 20 Minuten. Legen Sie Ihr Grillgut erst auf den Grill, wenn dieser wirklich heiß ist und die optimale Grilltemperatur erreicht hat. Sie liegt für Grillfleisch im Mittel bei 250 Grad, damit sich die Poren eines Steaks schließen und es innen saftig bleibt. Dabei hilft diese Faustregel und kurze Feuerprobe: Für ein paar Sekunden die Hand zehn bis fünfzehn Zentimeter über den Grill halten. Ist die Hitze zu stark, kann gegrillt werden. Das Fleisch sollte dann nach maximal 25 Minuten durchgegart sein. Lassen Sie das Fleisch noch 1-2 Minuten ruhen. Nur so erreichen Sie das gewünschte geschmackliche Ergebnis!

PS: Geschlossene Grill-Systeme wie der Weber Q 140 haben geringere Wärmeverluste als offene Elektrogrills und sorgen für beste Temperaturen. Welcher Elektrogrill Ihren Ansprüchen entspricht, finden Sie im großen Elektrogrill Vergleich.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
[Bewertungen: 0]

Ähnliche Beiträge

Grillspezialitäten

Grillspezialitäten

Zutaten (für 4 Personen) 4 Spareribs (à 250 g) 8 Riesengarnelen 200 ml Rapsöl 4 EL Aprikosenmarmelade 3 EL Tomatenketchup 2 Knoblauchzehen Salz Pfeffer Curry Paprikapulver Ingwer 4 Maiskolben 4 Bratwurstschnecken (à 150 g) 4 Kartoffeln à 200g 150 g Schmant 50 ml Milch fein gewiegte Petersilie Spareribs und Garnelen schmecken besonders gut, wenn sie […]

Saftige Stücke vom Grill

Saftige Stücke vom Grill

Zutaten (Rezepte für 4 Personen) Klassische Grillspezialitäten 2 T-Bone-Steaks (à 800 g) 4 Hähnchenschenkel (à 200 g) 500 g Sparerips 2 EL Neuseelandhaus Avocadoöl Pfeffer Paprika Salz Gewürze 200 g Kräuterquark Grillsaucen Dips 500 g Baguette T-Bone-Steak fest mit Avocadoöl (verträgt auch hohe Grilltemperaturen) einreiben und zugedeckt eine Stunde ziehen lassen. Anschließend gut 10 Minuten […]

Leckere Grill-Marinaden

Leckere Grill-Marinaden

Scharfe Grillmarinade 6 EL Chiliöl 1-2 geriebene Zwiebeln 1 Spritzer Worcestersauce 3 EL Essig 2 TL scharfer Senf 3 EL Tomatenmark Chiliöl mit den geriebenen Zwiebeln gut verrühren. Worcestersauce, Essig, scharfen Senf und Tomatenmark unterrühren und etwas ziehen lassen. Diese Marinade eignet sich gut für kräftiges Grillfleisch wie Koteletts, Spareribs oder Schweinesteaks. Grillmarinade für Garnelen […]



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *