Skip to main content

Elektrogrills im Vergleich

Elektrogrill mit Wasser füllen – wozu ist das gut?

Grillen und Wasser – auf dem ersten Blick ein Widerspruch. Doch es gibt Gründe, warum Wasser in die Auffangschalen gefüllt werden soll und in vielen Anleitungen steht drin, dass man vor dem Grillen Wasser in die Auffangschale füllen soll. Lesen Sie bitte genau in der Anleitung des Elektrogrills, wie viel Wasser wo rein kommt. Wie viel Wasser eingefüllt werden muss, lässt sich aufgrund der vielen, im Handel erhältlichen Modelle nicht allgemein sagen.

Bei Elektrogrillen mit Wasserschale erfüllt das Wasser in der Auffangschale zwei wichtige Funktionen und ist für gesundes Grillen immens wichtig. Das heiße, herabtropfende Fett wird aufgefangen und kann sich nicht in das Gehäuse des Elektrogrills einbrennen. Ganz nebenbei wird der Grill nicht zu heiß, da durch das Wasser die nach unten gerichtete Wärme aufgenommen wird. Wichtig ist, dass die Auffangschale mit ausreichend Wasser gefüllt ist, sonst tropft das Fett direkt auf die Heizstäbe und entwickelt unangenehme Dämpfe. Zudem wird auch das Reinigen erleichtert, wenn immer ausreichend Wasser in der Auffangschale enthalten ist.

Beim Grillen sollte daher immer ein Blick auf den Wasserstand geworfen werden. Durch die Hitze kann das Wasser verdunsten und muss ggf. nachgefüllt werden. Nach dem Grillen sollte der Elektrogrill nicht nur aus Sicherheitsgründen ausgeschaltet werden. Bleibt der Elektrogrill an und das Wasser verdunstet vollständig, brennt sich das aufgefangene Fett ein und der Grill lässt sich nur schwer reinigen. Man sollte sich auch angewöhnen, den Grill nach der Benutzung umgehend zu reinigen. Bleibt der Grill ungereinigt stehen, verdunstet das Wasser und die Reinigung wird ebenfalls schwierig.

Ein weiterer Grund ist die mögliche Geruchsbelästigung durch das Grillen. Elektrogrills werden gerne für einen gemütlichen Grillabend auf dem Balkonoder in der Wohnung genommen. Wird kein Wasser in die Schale gefüllt, entsteht durch das Anbrennen des Fetts ein starker Geruch, der beim Grillen im Haus schnell stört und die Nachbarn belästigt.

Gibt es Gründe gegen Wasser in der Grillschale?

Eigentlich widerspricht sich Grillen und Wasser. Zum Grillen benötigt man viel trockene Hitze. Durch das Wasser, welches die Hitze teilweise aufnimmt, kann sich die Erwähnung verzögern. Zudem wird durch die Verdunstung des Wassers Hitze aufgenommen. Daher liest man gelegentlich den Hinweis, man solle Alufolie in die Auffangschale legen. Theoretisch kann man das so machen, allerdings kann sich dadurch auch der Elektrogrill stark erwärmen und beschädigt werden. Die Sicherheitsrichtlinien der Hersteller in der Beschreibung zum Elektrogrill sollten auf jeden Fall berücksichtigt werden.

Gibt es Elektrogrills die kein Wasser benötigen?

Einige Geräte besitzen Fettauffangschalen, die kein Wasser benötigen. Diese Geräte haben meistens eine Grillplatte anstatt einem Grillrost.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
[Bewertungen: 0]

Ähnliche Beiträge

Grillen mit ELEKTRO – die clevere Alternative

Grillen mit ELEKTRO

In den Sommermonaten gibt es wohl nichts Schöneres, als ein leckeres Essen vom Grill. Einen solchen haben die meisten von uns in ihrem Garten – einige nutzen den Kamin im Garten gleichzeitig als Grill, wieder andere haben einen gemauerten Grill und auch den traditionellen Holzkohlegrill findet man in vielen deutschen Familien. Eine Alternative zu vorgenannten […]

Zur Qualität von Grillfleisch

txn-p. Das Fleisch argentinischer Weideochsen unterliegt strengen Qualitätskontrollen. Dank der artgerechten Haltung auf Naturweiden ist es zart und sehr aromatisch. txn-Foto: fotolia/fleisch24.de

txn-p. Hochgenuss hat seinen Preis – vor allem beim Fleisch. Schon der Geschmacksunterschied zwischen marinierter Ware oder dem Grillgut vom Schlachter des Vertrauens ist bemerkenswert. Dort heißt es: der Schlachter kennt den Bauern und der kennt seine Kuh. Allerdings ist das kein Qualitätsmerkmal, denn für die Fleischqualität sind Rasse, Fütterung und Aufzucht entscheidend. Kein Wunder […]

Leckere Grill-Marinaden

Leckere Grill-Marinaden

Scharfe Grillmarinade 6 EL Chiliöl 1-2 geriebene Zwiebeln 1 Spritzer Worcestersauce 3 EL Essig 2 TL scharfer Senf 3 EL Tomatenmark Chiliöl mit den geriebenen Zwiebeln gut verrühren. Worcestersauce, Essig, scharfen Senf und Tomatenmark unterrühren und etwas ziehen lassen. Diese Marinade eignet sich gut für kräftiges Grillfleisch wie Koteletts, Spareribs oder Schweinesteaks. Grillmarinade für Garnelen […]