Skip to main content

Elektrogrills im Vergleich

Grilltipps für Feinschmecker

txn-p. Damit der gemütliche Grillabend ein voller Erfolg wird, sollte nur hochwertiges Fleisch wie beispielsweise Steak von irischen oder südamerikanischen Weideochsen auf den Tisch kommen.

txn-p. Damit der gemütliche Grillabend ein voller Erfolg wird, sollte nur hochwertiges Fleisch wie beispielsweise Steak von irischen oder südamerikanischen Weideochsen auf den Tisch kommen. Foto: Monkey Business/Fotolia/fleisch24.de

txn-p. Ob Gartenparty, Geburtstagsfeier oder Familienfest: Köstlichkeiten vom Grill dürfen zu diesen Anlässen nicht fehlen. Dabei setzen immer mehr Grillfreunde auf Klasse statt Masse: Ein edler Tropfen, zwei bis drei Beilagen wie Salat, Baguette und Maiskolben sowie ein erstklassiges Stück Fleisch – mehr brauchen Feinschmecker nicht für einen gelungenen Grillabend. Steaks von irischen oder südamerikanischen Weideochsen gelten bei Profiköchen als besonders empfehlenswert. Kein Wunder, denn die Tiere grasen das ganze Jahr über auf Naturweiden, haben viel Bewegung und frische Luft. Das Fleisch ist daher sehr zart und aromatisch.

Manuel Almeida, Qualitätsmanager bei fleisch24.de, gibt folgende Tipps für die Zubereitung: „Bei hochwertigem Fleisch kann auf Marinaden getrost verzichtet werden. Sie würden den köstlichen Eigengeschmack nur überdecken. Das Steak sollte nicht kühlschrankkalt auf den Grill, sondern Raumtemperatur haben. Sind die Kohlen weißglühend, kann es auf den Grill. Ein fünf Zentimeter dickes Filet braucht ca. vier bis fünf Minuten von jeder Seite, um medium – also innen noch rosa – gebraten zu sein. Danach kommt das Steak in Alufolie und darf noch etwas ruhen. Gesalzen und gepfeffert wird es erst unmittelbar vor dem Servieren.“

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Ähnliche Beiträge

Besser grillen – Metzgermeister Franz Seibold räumt mit gängigen Grillmythen auf

Das Fleisch sollte man vor dem Grillen kühl aufbewahren - gefroren sollte es jedoch nicht mehr sein. Foto: djd/www.qs-live.de

(djd/pt). Die Steaks vor dem Grillen salzen – oder besser nicht? Wenn es um Fleisch und Fleischwaren geht, macht Metzgermeister Franz Seibold (33) so schnell niemand etwas vor. Als Botschafter der EU-geförderten Kampagne „QS-live. Initiative Qualitätssicherung“ engagiert er sich für mehr Durchblick in Sachen Lebensmittelsicherheit. Doch damit Grillfleisch gelingt, muss nicht nur die Qualität stimmen […]

Elektrogrill mit Wasser füllen – wozu ist das gut?

Elektrogrill mit Wasser füllen

Grillen und Wasser – auf dem ersten Blick ein Widerspruch. Doch es gibt Gründe, warum Wasser in die Auffangschalen gefüllt werden soll und in vielen Anleitungen steht drin, dass man vor dem Grillen Wasser in die Auffangschale füllen soll. Lesen Sie bitte genau in der Anleitung des Elektrogrills, wie viel Wasser wo rein kommt. Wie […]

Grillen mit ELEKTRO – die clevere Alternative

Grillen mit ELEKTRO

In den Sommermonaten gibt es wohl nichts Schöneres, als ein leckeres Essen vom Grill. Einen solchen haben die meisten von uns in ihrem Garten – einige nutzen den Kamin im Garten gleichzeitig als Grill, wieder andere haben einen gemauerten Grill und auch den traditionellen Holzkohlegrill findet man in vielen deutschen Familien. Eine Alternative zu vorgenannten […]